Ausgewähltes – Veranstaltungen 12|15 und 1|16

02.12.2015 | Winterempfang
Berlin, Bundesstiftung Baukultur

Zum Jahresausklang lädt die Bundesstiftung Baukultur zum Empfang nach Potsdam ein. Zu Gast sind Nikolas Bernau, Architekturkritiker und Journalist und die Präsidentin des Bundesamt für Raumordnung (BBR), Petra Wesseler. Im Vorfeld des Empfangs wird ein Stadtspaziergang über die Frankfurter Allee angeboten.

Ort: Frankfurter Tor und Skylounge am Strausberger Platz (s. Flyer)
Zeit: 02.12.2015, 15:00 Uhr Stadtspaziergang, 18:30 Uhr Empfang
Anmeldung: Bis 24.11.15 unter www.bundesstiftung-baukultur.de
Alle Informationen auf dem Flyer zum Empfang und Stadtspaziergang.
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

Bildschirmfoto 2015-11-25 um 20.40.27

 

 

 

 

 

09.12.2015 | Ortsbild – Besser bauen im Alltag
Potsdam, Bundesstiftung Baukultur

Mit Film, Vorträgen und Diskussion geht es am 09.12.2015 bei der Bundesstiftung Baukultur um den Charakter des Ortsbilds im Ländlichen Raum. Mit Volker Staab, Nadja Häupl und Ina Bimberg. Als Film wird das Wunder von Blaibach gezeigt, zu Wort kommt mit Christoph Ewers der Bürgermeister des nordrhein-westfälischen Ortes Burbach, in dem seit einigen Jahren erfolgreich flächensparende und gleichzeitig zentrumsstärkende Konzepte umgesetzt werden.

Ort: fabrik Potsdam, Schifferbauergasse 10, 14467 Potsdam
Zeit: 09.12.2015, 17:30 – 21:00 Uhr
Informationen: Weitere Informationen auf dem Flyer zum Baukultursalon (schönes Wort übrigens, liebe Bundesstiftung ;-). Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

©Bundesstiftung Baukultur

©Bundesstiftung Baukultur


 

 

 

 

 

 

05.12.2015| Das Urbane Gewissen – Wege aus der Ökonomisierung der Stadt
Berlin, BDA Bund Deutscher Baumeister

Das 20. Berliner Gespräch des BDA widmet sich der Ökonomisierung der Stadt. Zu Gast sind u.a. der Kopenhagener Stadtplaner und Architekt Jan Gehl und der Wiener Choreograph und Künstler Willi Dorner. Alle Informationen auf dem Flyer zum Gespräch.

Ort: Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Köpenicker Straße 48/49, 2. Hinterhof, 10179 Berlin
Zeit: 05.12.2015, 10:00 – 16:00 Uhr
Anmeldung: www.bda-architekten.de/berlinergespraech
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei

©BDA

©BDA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15. – 17.01.2016| Lebensform Stadt – Der Mensch als unbekanntes Leitbild
Tutzing, BDA Bund Deutscher Baumeister

In Tutzing findet vom 15. – 17. Januar 2016 eine Tagung zum Thema Lebensform Stadt – Der Mensch als unbekanntes Leitbild statt. Interessant ist die interdisziplinäre Aufstellung der 2-tägigen Veranstaltung, neben Referenten aus der Architektur gibt es z.B. Inputs aus der Kriminologie, Kunst, Geschlechterforschung.

Aus der Ankündigung des BDA:

Die Stadtplanung und mit ihr die beteiligten Akteure stecken in einer „Verstehenskrise“. Die Theorien und Begriffe von Stadt decken sich nicht mehr mit den persönlichen Wahrnehmungen und individuellen Erfahrungen der Menschen. Umso mehr benötigt die Stadtplanung tiefere Einsichten darüber, was die Stadt den Menschen heute bedeutet und wie sie sich selbst in die Stadt einbringen können.

Weitere Informationen hier im Flyer.

Ort: Evangelische Akademie Tutzing, Schloss-Str. 2+4 / 82327 Tutzing
Zeit: 15. – 17.01.2015
Anmeldung: bis zum 08.01.2015 über die Anmeldekarte.
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenpflichtig.

Bildschirmfoto 2015-11-30 um 11.00.25