Tag der Architektur 2015: Best of in 33100+

Dieses Wochenende findet der von den Architektenkammern bundesweit ausgerufene Tag der Architektur 2015 statt –  Zeit sich neu entstandene Gebäude der Stadt einmal genauer anzusehen – von außen, und manchmal auch von innen.

Das Programm in Paderborn ist recht übersichtlich – dennoch gibt es Interessantes zu sehen, vor allem kann man einige Häuser auch besichtigen. Ein paar Punkte habe ich hier zusammengestellt:

Samstag, 27. Juni 2015

14:00, 15:00, 16:00, 17:Uhr FÜHRUNG | Umnutzung des Stadelhofs zur VHS | Architekturwerkstatt Balhorn Wewer Karhoff | Am Stadelhof 8, 33098 Paderborn

Foto: ©PHOMAX, Dietmar Flach

Foto: ©PHOMAX, Dietmar Flach

Über die Umgestaltung der VHS wurde schon viel gesagt – schön, dass dieses Ensemble erhalten und für eine öffentliche Nutzung zur Verfügung gestellt werden konnte. Die Substanz des Bestands ist gut ablesbar und sensibel ergänzt worden und prägt nun den ganz eigenen Charakter der VHS. Die Um- und Neugestaltung des Stadelhofs ist aus meiner Sicht eine Bereicherung in der östlichen Innenstadt.

19:00 Uhr FILM | Die Böhms – Architektur einer Familie | Kulturraum Zwischenstand

Plakat zum Film Die Böhms - Architektur einer Familie

Plakat zum Film „Die Böhms – Architektur einer Familie“

Wir zeigen nochmal diesen poetischen Film über die Architektur und Familie von Gottfried Böhm, Erbauer des Diözesanmuseums. Der Plan, diesen Film zu zeigen, bestand schon vor dem Erscheinen – alleine um noch einmal eine Auseinandersetzung mit dem in der Stadtöffentlicheit ungeliebten Museum anzuregen. Aber nachdem ich Die Böhms im Kino gesehen hatte, war ich wirklich begeistert, unabhängig von meinem Steckenpferd Architektur und dem Bezug zu Paderborn – dieser Film erklärt ohne Worte, was Baukultur ist – ein Genuss für Auge und Ohr dank intensiven Bildern und schöner Musik.
Kulturvermittlung im Meditationsformat – sehr empfehlenswert!

Sonntag, 28. Juni 2015

12:00 – 18:00 BESICHTIGUNG | Wohnen am Hang | Wohnhaus in Schloss Hamborn | völse architekten bda | Schloss Hamborn 41/42, 33178 Borchen

Foto: ©Mathias Groppe

Foto: ©Mathias Groppe

Inmitten der eher homogenen, oft nach anthroposophischen Gesichtspunkten errichteten Architekturen und Bestandsbauten aus dem 19./20. Jh. ist die Kombination aus privatem Wohnhaus und Wohngruppenräumen in Borchen OT Schloss Hamborn eine mutige Geste. Der Umgang mit den Hang und die Modulation der Kubatur führt zu vielfältigen Raumerlebnissen. Besonders abends lohnt es sich, einfach mal vorbeizufahren.  Aus meiner Sicht – zumindest in der Kategorie Einfamilienhäuser – eines der interessantesten Häuser in Paderborn und Umland.

14:30, 15:30, 16:30 Uhr FÜHRUNG | Studentisches Wohnen am Alois-Fuchs-Weg (Querweg) | RSK Architekten | Alois-Fuchs-Weg 1-11

Foto: ©Sebastian Piramowicz

Foto: ©Sebastian Piramowicz

Das neue Wohnheim für Studierende am Querweg ist frisch fertig gestellt. Material- und Farbkombinationen machen neugierig auf qualitätvolles Wohnen für Studierende. Auch die Figur der Bauten und ihre Anordnung ist ein neues Statement innerhalb der Großbausteine im Umfeld der Universität, so dass es mir lohnend erscheint, sich das Wohnheim bei einer Führung einmal genauer anzuschauen.

17:00 Uhr FILM | Wem gehört die Stadt? | Kulturraum Zwischenstand

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 11.29.39

Plakat zum Film „Wem gehört die Stadt?

Der zweite Film den wir zeigen, beschäft sich mit dem Thema Stadtentwicklung und stellt die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern  in den Mittelpunkt.

Wem gehört die Stadt – den Bauherren, die sie kaufen? Den Beamten, die sie verwalten? Oder den Bürgerinnen und Bürgern, die sie bewohnen?

Als ein Großinvestor ankündigt, im Kölner Stadtteil Ehrenfeld eine Shopping Mall zu bauen, werden Proteste laut. Der Bürgermeister des Stadtteils versucht zu vermitteln: Er möchte die Anwohnerinnen und Anwohner an der Gestaltung ihres Viertels beteiligen. Doch während in der Bürgerinitiative noch über visionäre Alternativen diskutiert wird, hat die Stadtverwaltung schon ganz andere Pläne auf dem Tisch.

Ich wünsche viel Spaß beim Tag der Architektur, und hoffe, es ist für jedeN etwas etwas dabei!